Google SEO Faktoren und Trends für 2017 – Teil 2: RankBrain – die künstliche Intelligenz

In unserem zweiten Beitrag zu den SEO Faktoren und Google Trends für das Jahr 2017 widmen wir uns “Rank Brain”:

Google’s künstliche Intelligenz RankBrain gibt es seit dem Hummingbird-Update. RankBrain kann Muster und verwandte Wörter aufdecken. Die ermöglicht es Suchanfragen, die noch nie in die Suchmaschine eingegeben wurden, besser zu interpretieren. Somit kann Google potentielle User-Fragen berechnen und diese in Verbindung mit bereits beliebten Suchanfragen bringen. Durch dieses maschinelle Lernen wird die Künstliche Intelligenz (AI) von Prozess zu Prozess intelligenter und ist in Zukunft somit ein sehr wichtiger Faktor für die Suchmaschinenoptimiertung.

Diese künstliche Intelligenz kann erkennen, wie gut ein Artikel geschrieben wurde. Für Marketers ist es schwer Suchanfragen zu optimieren, die noch nie gestellt worden sind. Deshalb ist es sehr wichtig den eigentlichen Content einer Seite so einzigartig wie möglich zu gestalten. Google vermeidet Kopien und will nur relevanten Inhalt, denn wie jeder weiß ist „content king“.
So ist ein Content mit 500-800 Wörtern relevanter und erzielen ein besseres Ranking als einer mit nur 250 Wörtern. Um den perfekten Content zu schreiben und somit das SEO Ranking zu optimieren gilt es also darum den Content richtig zu planen und auszurichten. Denn je besser der Inhalt einer Webseite ist, desto länger bleiben potenzielle Leser auf der Seite und das Google Ranking steigt.

Im kommenden dritten und vorerst letzten Beitrag soll es um “Voice Search” gehen.

Comments are closed