Mobilegeddon 2 – Belohnt Google auch Ihre Website?

Ihre Website zeichnet sich auch auf mobilen Geräten durch Nutzerfreundlichkeit aus? Ein Grund sich zu freuen. Denn ab Mai 2016 belohnt Google mobil-freundliche Seiten stärker als je zuvor.

Die Algorithmus-Änderung nennt sich Mobilegeddon 2 und ist die Fortsetzung des im April 2015 erschienenen Mobilegeddon. Google-Updates sorgen stets für Diskussionen und Unruhen im Online-Marketing-Bereich, bieten aber auch oft viele Möglichkeiten. In diesem Fall ziehen mobil-freundliche Website-Betreiber und Nutzer einen großen Vorteil aus dem Update: die Web-User finden noch relevantere Suchergebnisse und die Seiten der Web-Betreiber gewinnen an Positionierung.

Die Verlierer sind ganz klar Seitenbetreiber, die noch nicht auf den mobilen Zug aufgesprungen sind. Wenn diese Googles Druck nicht standhalten können, werden Sie im Ranking fallen und somit Traffic einbüßen müssen.

Beispiel des Traffic-Verlusts:

Der Adobe Digital Index hat für das zweite Quartal 2015 ermittelt, dass Websites, die nicht für mobile Geräte ausreichend optimiert wurden, rund zehn Prozent an ihrem jährlichen Traffic verloren haben.
Auswertung der Analyse

Wir sind gespannt, wie sich Mobilegeddon auf die Suchergebnisse auswirkt. Ein exaktes Datum ist bisweilen noch nicht bekannt.

Ein Tipp von uns: falls noch nicht geschehen, optimieren Sie Ihre Website für die mobilen Geräte. Es lohnt sich!

Sie möchten mehr über den neuen Google-Algorithmus erfahren, dann finden Sie hier mehr Informationen:

Internetworld – Mobilegeddon

Comments are closed