Darauf kommt es bei der Contenterstellung wirklich an

Darauf kommt es bei der Contenterstellung wirklich an

Wie wichtig die Qualität des Contents einer Webseite ist, wird jedem bewusst, der sich einmal genauer mit dem Muss für die Suchmaschinenoptimierung beschäftigt. Unter dem “Muss” fallen nämlich sämtliche Voraussetzungen, die Webseiten erfüllen sollten, wenn Sie unter den Suchergebnissen relativ weit oben landen möchten. Die Aufgabe der Suchmaschinen ist, Nutzern die besten Inhalte auf ihre Suchanfrage zu bieten. Dafür analysieren die Suchmaschinen jede Webseite, sodass die Themen der Webseiten erkannt und zugeordnet werden können und Suchmaschinen auf Suchanfragen passenden Content anbieten können. Dabei sind gerade die Texte ausschlaggebend für das Analysieren, Bewerten und Einordnen der Suchmaschine. Für Content-Writer steht also die nutzerzentrierte Content-Erstellung im Fokus. Was man dabei alles beachten muss möchten wir Ihnen in diesem Beitrag näher bringen.

Bei der Suchmaschinenoptimierung geht es schon lange nicht mehr darum, möglichst viele relevante Keywords in einem Text unterzubringen. Keywords spielen zwar schon eine Rolle, doch ist das Anforderungsprofil an Webseitenbetreiber über die letzten Jahre viel facettenreicher geworden. Dazu gehören zum Beispiel die Erstellung der Textinhalte, der richtige Ton bei der Kundenansprache und gleichzeitig eine aktivierende Ansprache. Zudem sollen Webseiteninhalte Nutzern einen Mehrwert bieten, damit diese gerne auf die Webseite kommen.
Der Suchmaschine kommt bei alldem die Aufgabe zu, Nutzern den zu ihrer Suchanfrage passenden Content zu bieten und möchte man dies umdeuten, so kommt Ihr Content durch die Suchmaschine zur passenden Zielgruppe. Daher sollte die Suchmaschine an sich auch nicht als störendes “Objekt” im Wege betrachtet werden, sondern vielmehr als Mittel zum Zweck.

Bei der Textformatierung gäbe es ein paar Dinge zu beachten. Genau wie bei allen anderen Textformaten sollten Verfasser auf die richtige Gliederung, Absätze, Überschriften und Zwischenüberschriften achten. Dabei geht es vorallem darum, den Text für den Leser möglichst attraktiv zu gestalten. Zudem können bei langen Texten am Schluss für alle, die wenig Zeit zum lesen haben, auch nochmal Quick Facts aufgeführt werden. Außerdem können auch hier Keywords eingebaut werden, die durch die Formatierung hervorgehoben werden können.

5. Februar 2021 - 13:34