Google Images ändert Lizenzeinstellungen

Google Images ändert Lizenzeinstellungen

Usern soll es zukünftig leichter gemacht werden die Lizenz von Bildern einzusehen oder selbst eine Lizenzierung durchzuführen. Welche Lizenzierung für welche Bilder und Werke geeignet sind ist oft nicht ersichtlich, daher nimmt Google hier vereinfachende Änderungen vor.

Außerdem werden die Lizenzinformationen nun hervorgehoben. Daraus soll auch hervorgehen, unter welchen Voraussetzungen User Bilder für eigene Zwecke verwenden dürfen. Möglich gemacht wird dies durch ein neues Badge, welches immer dann angezeigt wird, wenn Publisher oder Creater die Lizenzinformationen zu ihren eigenen Bildern hinzugefügt haben. Im Badge ist ein Link vorhanden, der den User dann zu den Informationen weiterleitet.

Das neue Update soll Anbietern eine faire Vergütung und zusätzlichen Schutz bieten und Google beweist wieder einmal sein Engagement für die Content-Erstellung. Mit dem Update wird außerdem für die Rechte von Publishern und Creators sensibilisiert.

Ein weiterer neuer Filter für Google Images ermöglicht die Suche nach reinen Creative-Commons-Lizenzen oder kommerziellen Lizenzen. Auf diese Weise können User erfahren auf welche Art und Weise sie eine Lizenz erwerben können.

9. September 2020 - 15:16