SEO Inhouse vs Agentur

SEO Inhouse vs Agentur

Um die Suchmaschinenoptimierung kommen Unternehmen nicht herum. Allerdings ist es eine Überlegung wert, ob das Unternehmen seine Suchmaschinenoptimierung selbst von einem Team innerhalb der Firma bearbeiten lässt oder ob die Verantwortung dafür nicht lieber in die Hände einer spezialisierten Agentur gegeben wird. Welche Vorteile und Nachteile die jeweilige Entscheidung mit sich bringt bringen wir Ihnen mit diesem Beitrag näher.

SEO INHOUSE

Wird das SEO von einer Fachkraft innerhalb der Firma übernommen, so muss darauf geachtet werden, dass der oder die Kandidatin ein gutes Basiswissen mitbringt und dies mit der Philosophie des Unternehmens verknüpfen kann. Vorteilhaft ist vor allem, dass man bei einem eigenen Mitarbeiter garantiert nie in der Warteschleife hängt. Bei wichtigen Dingen ist der Kommunikationsweg kurz. Außerdem können Entscheidungen und Zusammenarbeit innerhalb von Produkt-, Entwicklungs- oder Kommunikationsteams schnell erfolgen. Der SEO-Experte arbeitet zu 100% für die Webseite der Firma und ist zudem mit den Kunden und den Produkten vertraut, was ein weiterer Vorteil für Inhouse darstellt. Damit ist die Webseite die einzige Priorität und der Experte muss seinen Fokus nicht unterschiedlich vielen Unternehmen schenken. Ein weiterer Vorteil ist wohl der Kostenfaktor. Der Preis für eine Inhouse SEO-Kraft ist in den meisten Fällen günstiger als eine Agentur.
Allerdings gibt es auch Nachteile. Die gesparten Kosten fallen dann meist für Weiterbildungen an, denn der SEO-Business ändert sich stetig. Dafür werden finanzielle und zeitliche Ressourcen benötigt. Zum anderen, gerät der Inhouse SEO eher selten mit anderen Unternehmen in Kontakt, sodass er sich von anderen nichts abgucken kann und sich anderweitig auf dem Markt orientieren kann. Gibt es einen MItarbeiterwechsel in der Firma oder muss die Stelle des Inhouse SEO neu besetzt werden, so kann es Probleme mit der Fortführung des Projektes geben, was natürlich kein Thema ist, wenn das SEO extern von einer Firma übernommen wird.

SEO AGENTUR

Die Schwierigkeit, eine geeignete Agentur für das SEO zu finden, gestaltet sich in etwa genauso schwer, wie einen Inhouse-Experten zu finden. Da kann man bei der Wahl einen Treffer landen oder ein schwarzes Schaf erwischen. Die Vorteile einer Agentur wären jedoch, dass innerhalb einer Agentur natürlich einige Experten versammelt sind, die sich ihrer Aufgabe mit einem top-aktuellem Know-How annehmen. Die Weiterbildungen werden von der Agentur selbst verantwortet, sodass Unternehmen sich an SEO Agenturen keinerlei Verantwortung übernehmen müssen. Anders als im Unternehmen, haben Agenturen auch schon eigene Tools und Programme mit denen sie arbeiten. Das Angebot an Programmen ist natürlich groß und wird ständig ergänzt, weswegen es hier ganz vorteilhaft ist einen Experten zu Rate zu ziehen. In SEO Agenturen werden meist schon viele Tools durchprobiert, sodass diese am Ende einen besseren Überblick über die Nützlichkeit der Tools und Programme haben, als jemand, der sich nicht schon seit Jahren mit der Thematik beschäftigt und hier auf dem aktuellsten Stand ist. Zudem werden in einer Agentur im Idealfall auch alle Facetten des SEO abgedeckt, es gibt Experten für das Linkbuilding oder die Technik oder für weitere Bereiche, die eine Einzelperson nicht immer alle decken kann. Zudem haben Agenturen oft einen Überblick, der auch über weitere Bereiche geht, da sie viele unterschiedliche Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen betreuen, das führt auch bei der Abarbeitung der SEO-Aufgaben zu mehr Kreativität und Offenheit in der Ausführung. Auf der anderen Seite sind die Kommunikationswege länger wenn Unternehmen mit Agenturen zusammenarbeiten. Anders als bei festen Mitarbeitern im eigenen Unternehmen, kommuniziert man hier hauptsächlich über einen Ansprechpartner der die Informationen dann an die Personen weitergibt, die aktiv an dem Projekt bzw. für das Unternehmen arbeiten. Zudem bringen Agenturen zwar Offenheit mit, da sie aber mit unterschiedlichen Branchen in Kontakt stehen, bedeutet dies nicht dass sie zwingend Expertise für Branchen mitbringen.

Ob ein Unternehmen letztendlich mit einer Agentur zusammenarbeiten will oder solo durch Inhouse SEO arbeitet muss von dem Unternehmen selbst abgewogen werden. Unterschiedliche Faktoren können diese Entscheidung beeinflussen, darunter zum Beispiel der Umfang der Arbeit und das temporäre bzw. finanzielle Budget. Größere Projekte eignen sich meist dafür um schon einen eigenen Experten ins Haus zu holen, während kleinere Projekte auch von Agenturen übernommen werden können.

2. November 2020 - 17:51