Streaming-Portale im SEO-Test

Streaming-Portale im SEO-Test

Ist man einmal ein Abonnent eines diversen Streaming-Anbieters, möchte man auf diesen am liebsten gar nicht mehr verzichten. Amazon Prime, Netflix oder Disney+ sind beliebt und eignen sich in den Pandemie-Zeiten gerade im Winter als gutes Medium zur Abwechslung und Entspannung. Wie gut die Tests im SEO-Check abschneiden, hat Searchmetrics nun erstmals getestet.

Durchgeführt wurde der SEO-Test Mitte September und sollte Aufschluss darüber geben, wie die oben genannten Streaming Anbieter bei Suchanfragen zu Filmen und Serien abschneiden. Im ersten Schritt wurden die Top-10 Suchergebnisse auf Google für ca. 1000 Keywords ausgewertet. Die Ergebnisse waren überraschend.

Zur Auswertung welche Keywords als relevant für den Check gelten, hat Searchmetrics drei Areale berücksichtigt: die 50. erfolgreichsten Filme nach Einspielergebnis, die 50. beliebtesten Serien und generelle Suchanfragen, darunter z.B. “streamingdienste” und “serien online gucken”. Vorweggenommen: illegale Plattformen wurden in der Auswertung nicht berücksichtigt.

Lustigerweise haben die Infoportale im Schnitt besser abgeschnitten als die Streamingdienste selbst. Zu den Infoportalen gehören Moviepilot.de, WerStreamt.es und Kino.de, welche über die Streamingdieste informieren und einen Überblick bieten, der über die vorhandenen Serien und Filme aufklärt. Unter den drei oben genannten Infodiensten, waren noch weitere vertreten.

Die Ergebnisse der Nominierungen der Video-on-Demand-Portale sind überraschend: wer damit gerechnet hätte, dass Netflix die Nase vorne hat, liegt falsch. Amazon Prime schaffte es unter die Top 10, gefolgt von Youtube. Netflix hingegen erreichte gerade noch Platz 9 und Disney+ liegt ganz enttäuschend auf Platz 22, was wohl daran liegt, dass das Angebot Disneys relativ eingeschränkt ist.

Ganz am Ende des Rankings stehen die TV-Mediatheken. ProSieben erreichte noch den 13. Platz. Sixx, TV NOW und Sat.1 mussten sich mit den Plätzen 18, 23 und 25 zufrieden geben.

Zudem hatte Searchmetrics die unterschiedlichen Keywords auch noch einmal nach Rubriken ausgewertet. Die erste Rubrik, “Allgemein”, kürte YouTube. Die TV-Mediatheken schnitten hier besser ab. Die Rubrik “Film” gewannen die Infoportale, ganz vorn dabei Moviepilot.de, Werstreamt.es und Kino.de. Die dritte Rubrik, “Serien”, gewannen ebenfalls die Infoportale, doch hier schaffte es auch Netflix unter die Top-10, dicht gefolgt von Amazon Prime Video.

25. November 2020 - 16:26