Suchmaschinenoptimierung selbst gemacht! (2/2)

Suchmaschinenoptimierung selbst gemacht! (2/2)

Doch wie macht man SEO selber?
Erst einmal braucht man zwei Dinge: Zeit und Geduld. SEO ist nicht von heute auf morgen getan, sondern bedarf regelmäßiger Bearbeitung und Zeit, um sich eine eigene Struktur aufzustellen. Und gerade weil SEO Zeit braucht, um auch einmal “Lorbeeren zu ernten” braucht es auch einen gewissen Grad an Geduld. Zur Suchmaschinenoptimierung gehört unter anderem das Arbeiten mit aktuellen Keywords und auch der nachhaltigen Pflege von Blogartikeln bzw. Bloginhalten, dass diese beispielsweise regelmäßig überarbeitet werden oder auch ergänzt werden. Drei wichtige Dinge sollte man bei der Suchmaschinenoptimierung immer beachten:

1. Lesenswerte Inhalte kreieren. Wie bereits geschrieben sind die Nutzer das Zentrum der Inhalte die kreiert werden, Inhalte werden für Nutzerinnen kreiert und sollten daher auch einen Mehrwert bieten. Sie sollten demnach entertainen, informieren und helfen. Dennoch hat sich Blogtexten bewährt, dass kurz und knackig meist besser ist als lange und verschachtelte Sätze. Zudem sollte auf ein Übermaß an Fachwörtern verzichtet werden. Jedem Inhalt liegt eine gute Recherche zu Grunde. Achten Sie darauf hochwertige und verlässliche Quellen zu nutzen.

2. Wichtige Keywords, aber nur in Maßen. Bei der Recherche sollte man Tools wie Google Suggest, Google Trends oder Google AdWords mit einbeziehen um aktuelle und zum Inhalt passende Keywords “aufzuspüren”. Hier können Shorttail-Keywords, also einfache Suchbegriffe oder Longtail-Keywords, Keywords bestehend aus mehreren Worten genutzt werden. Eingesetzte Keywords können auch nachträglich abgeändert werden.

3. In Tools investieren. SEO bedeutet Arbeit, aber man kann es sich mittels SEO-Tools auch einfacher machen. Derartige Tools bieten beispielsweise über die aktuellen Rankings von eigenen Artikeln oder Keywordrecherche. Man hat außerdem die Chance, die eigene Leistung mit der, der Konkurrenz zu vergleichen und möglicherweise bisher nicht genutztes Potenzial zu entdecken und auch zu nutzen. Darüber hinaus bieten derartige Tools noch weitere Funktionen für die Suchmaschinenoptimierung.

27. August 2021 - 13:05