Google Images

Was ist Google Images?

Google Images ist ein Bestandteil der Google Suchmaschine. Images gilt derzeit als die weltweit populärste Bilder-Suche und erhält dementsprechend jeden Tag mehr als eine Milliarde Suchanfragen.

Der Google Bilder-Index, welcher mittlerweile viele Milliarden Bilder beinhaltet, kann auch in die Suchergebnisse (SERPs) der normalen Websuche integriert werden. Google Images ist auch in gewisser Weise für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) von Bedeutung, da ein gutes Ranking im Bilder-Index zu einer gesteigerten SEO Visibility und einem erhöhten Traffic auf der Website führt.

Alle Google Images Funktionen im Überblick

Die generelle Funktionsweise der Google Bilder-Suche unterscheidet sich kaum von der herkömmlichen Google-Suche. Der Nutzer tippt einen Suchbegriff in das Suchfeld der Suchmaschine und sendet die Suchanfrage mit einem Klick auf den Lupen-Button ab. Google Images verfügt neben dieser traditionellen Suchfunktion aber auch noch über weitere hilfreiche Funktionen, die wir hier für Sie einmal aufgelistet haben:

Inverssuche: Google Images ermöglicht es Nutzern für eine Inverssuche Bild-URLs zu verlinken oder eigene Bilddateien hochzuladen. Google sucht daraufhin nach gleichem und ähnlichem Bildmaterial. Diese Funktion ist besonders hilfreich, wenn man versucht, Plagiate aufzudecken. Ein Plagiat kann natürlich nur entdeckt werden, wenn das originale Bildmaterial auch bei Google indexiert ist.

Produktbilder: Wenn man Google Images auf dem Smartphone nutzt, erhält man neben den organischen Suchergebnissen auch bezahlt Anzeigen aus Google Shopping, die als „Produkt“ gekennzeichnet sind.

Tools: Der Bereich „Tools“ dient primär dazu, die Suchergebnisse anhand von gewissen Merkmalen einzugrenzen. Die Ergebnisse können hier unter anderem nach Farbe, Größe, Typ, Zeit und Nutzungsrechten sortiert werden. So kann man schon während der Suche nach passendem Bildmaterial eine schnelle Vorauswahl treffen. Als Texter oder Journalist kann man beispielsweise anhand der Nutzungsrechte in kurzer Zeit gute Bilder zur Anreicherung des Contents finden.

Gruppierung: Google Images schlägt dem Nutzer über den Suchergebnissen weitere Suchbegriffe mit passenden Bildergruppen vor. Wenn man beispielsweise auf Google Images nach dem Begriff „Blume“ sucht, schlägt die Suchmaschine solche Begriffe wie „Blume lila“ oder „Blume Vorlage“ vor.

Größen anzeigen: Im Bereich „Tools“ kann man unter anderem auch auswählen, welche Bildergröße(n) die Suchergebnisse haben sollen.