Linkentfernung

Was sind Backlinks?

Backlinks bzw. Rückverweise waren jahrelang einer der wichtigsten Faktoren im Bereich der Search Engine Optimization. Rückverweise spielen auch heutzutage noch eine wichtige Rolle, allerdings kann ihre Nutzung auch negative Auswirkungen auf das Ranking einer Website haben. Ein Großteil aller Backlinks ist auch heute noch nützlich, manche werden jedoch von Google ignoriert und eine kleine Minderheit kann sogar zu Problemen führen.

 

Rankingprobleme – Was haben Backinks damit zu tun?

Falls ihre Website unter Rankingproblemen leidet, sollten Sie deshalb genau überprüfen, ob möglicherweise einer der verwendeten Backlinks damit in Verbindung steht. Im Idealfall erhält man hierbei ein E-Mail von Google, in der die Probleme der Website klar geschildert werden. Als Besitzer der Website können Sie dann einfach mithilfe der E-Mail das Problem beheben.

 

Die Sachlage ist jedoch in der Regel etwas komplizierter. Die Ursache für das schlechte Ranking ist meist unklar. Eine zeitliche Analyse kann hierbei weiterhelfen. Überprüfen Sie, wann es zu dem Abfall des Rankings kam und welches Google-Update damit in Verbindung stehen könnte. Falls der zeitliche Abfall beispielsweise mit dem Pinguin Update von Google zusammenhängt, könnte die Website Probleme durch die Manipulation von Backlinks haben. Hierbei sollten Sie jedes einzelne Backlink-Profil vollständig mithilfe der Google Search Console überprüfen.

 

Wie kann ich unerwünschte Backlinks entfernen?

Für den Abbau von Backlinks gibt es drei Möglichkeiten:

1. Links vollständig entfernen

2. Links auf nofollow umstellen

3. Links als ungültig deklarieren

Zur Deklarierung von Backlinks benutzt man das Disavow Tool, welches in der Google Search Console zu finden ist. Falls Sie stattdessen möchten, dass der Link entfernt oder auf nofollow umgestellt wird, müssen Sie den entsprechenden Webmaster kontaktieren.