SEO Optimierung lernen

Google und der hauseigene SEO-Starter-Guide. Suchmaschinenoptimierung lernt man am besten direkt von der Suchmaschine.

Seit der Einführung der Google-Suchmaschine haben sich eine Vielzahl von Nutzern mehr Klarheit in Bezug auf die Algorithmen und Prioritäten der Suchmaschine gewünscht. Im Dezember 2017 erfüllt Google endlich diesen Wunsch mit den hauseigenen SEO-Starter-Guide. Die letzte SEO-Einführung von Google gab es zuvor im Jahre 2011, was in Internetjahren schon fast Steinzeit bedeutet.

Der neue Starter-Guide setzt sich aus dem ursprünglichen SEO-Starter-Guide und der Google-Webmaster-Academy zusammen. Der neue Guide soll die Nutzer bei der Erstellung von effektiven, modernen und suchmachinenfreundlichen Webseiten unterstützen. Im alten Guide lag der Fokus auf den Bereichen Content, Crawling und Indexierung. Der neue Guide beinhaltet auch Themen, wie das Hinzufügen von strukturierten Datenmakierungen, das Erstellen von mobil-freundlichen Webseiten und die Notwendigkeit der Suchmaschinenoptimierung.
Der SEO-Starter-Guide behandelt zu Beginn die absoluten Grundlagen. Hierbei werden so fragen wie:
  • Wie kann ich sichergehen, dass meine Webseite in den Suchergebnissen erscheint?
  • Woran erkenne ich, dass meine Seite indexiert ist?
  • Was kann ich tun, wenn meine Webseite noch nicht indexiert ist?

  • beantwortet. Zudem soll der Guide Webseiteninhabern bei der Frage nach der Notwendigkeit eines SEO-Experten behilflich sein. Der Guide ist insbesondere für die Umstellung auf den Mobile-First-Index sehr nützlich. Hier werden unter anderem Mobil-Strategien und die Google-Kriterien für Mobilfreundlichkeit behandelt.