Suchtrends: Die 12 meistgesuchten “How-Tos“

Google sammelt sämtliche Daten zu Search-Trends. Dass Google Daten liebt und eine Unmenge an Informationen über uns speichert, ist uns nicht neu. Doch dass Google Datenvorräte, die Einblick zu Such-Trends geben, sogar zum freien Download zur Verfügung erstaunt uns sehr. Was uns nun interessiert: Was sind aktuelle Such-Trends? Und was können wir aus den Daten lernen?

„How To …“

Wer eine Frage hat, liest sich heutzutage nicht mehr durch Fachbücher und Fachzeitschriften. Wer etwas lernen möchte, klappt den Laptop auf, stellt eine relativ stabile Internetverbindung her – und googelt. Was am meisten gesucht wird? Anleitungen und Tipps. „How-To …“, also „Wie macht man …“, regiert weltweit die Spitze der Suchanfragen. Und die Begierde nach Antworten auf diese Fragen scheint groß zu sein. Diese „Gewusst-wie“-Suchanfragen sind in den letzten 13 Jahren international um 140 Prozent angestiegen. In diesem Sinne fragen wir uns nun: „How To Use These Information?“.

Die beliebtesten Suchanfragen

Ganz klar: Diese Informationen können wir nicht links liegen lassen. Um aus den Datenmengen einen Wert zu schöpfen, ist es hilfreich, sich einen Überblick zu verschaffen. Was sind also die beliebtesten Sucheingaben, die wir in Google suchen? Ganz vorne an der Spitze stehen Fragen zu Reparaturen. „How To Fix a Toilet“ fragen sich zum Beispiel die Amerikaner regelmäßig. Wir Deutschen sind viel mehr daran interessiert wie man eine Glühbirne repariert. Warum auch nicht? Baumärkte predigen ja bereits seit Jahren, dass man die Dinge am besten selbst in die Hand nehmen soll. In wärmeren Gebieten stellt sich wohl am häufigsten die Frage wie man einen Kühlschrank repariert. Und in der Sowjetunion wird mehrfach „How To Fix a Washing Machine“ in die Suchmaschine getippt.

„How To: … Fix a Toilet“

Möglich macht das insbesondere Xaquín Gonzáles Veira, der bereits an der visuellen Umsetzung der New York Times, des Guardians oder des National Geographics mitarbeitete. Nun unterstützte er auch Google, indem er zur Visualisierung der Daten auf einer eigenen Webseite beiträgt. Die Seite „How To Fix a Toilet“ veranschaulicht die Daten, die Google’s Datenvorrat ausspuckt. Hier erhält man aufschlussreiche Einblicke in die Suchgewohnheit der Nutzer. Im Google Trends Datastore können die Such-Trends darüber hinaus frei als CSV-Datei heruntergeladen werden.

Die 12 beliebtesten How Tos seit 2004

How to tie a tie
How to kiss
How to get pregnant
How to lose weight
How to draw
How to make money
How to make pancakes
How to write a cover letter
How to make french toast
How to lose belly fat
How to write a resume
How to boil eggs

Die 12 beliebtesten Suchanfragen der letzten fünf Jahre

How to do the cup song
How to draw a minion
How to contour
How to make loom bands
How to get a thigh gap
How to clean white converse
How to make fluffy slime
How tot werk
How to lose weight fast for women
How to become an uber driver
How to do a sock bun
How to clean keurig

Fazit:

Ein Einblick in Google‘s Search-Trends ist nicht nur für uns SEOs spannend. Wie Veira zeigt, ist das Interesse an Suchtrends und Einblicke in Google sogar weltweit gefragt. Dennoch freut sich natürlich insbesondere die SEO-Branche ungemein über die neuen Möglichkeiten, die Google uns hierdurch gibt. Um im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung einen höheren Traffic zu generieren, ist eine gründliche Keyword-Recherche unerlässlich. Google verleiht uns durch die Veröffentlichung der Daten nicht nur aufschlussreiche Erkenntnisse, sondern erlaubt uns auch Einsichten, die zu einer strukturierteren SEO-Kampagne verhelfen können.

Ganz vorne im Trend ist zurzeit übrigens: „How To Make Slime“ – und wir hoffen sehr, dass es demnächst wichtigere Fragen gibt, die wir erklärt haben möchten.

By | 2017-09-25T16:37:48+00:00 September 25th, 2017|Blog|Kommentare deaktiviert für Suchtrends: Die 12 meistgesuchten “How-Tos“